Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mein Singing Christmas Tree
#1
Durch Psycho´s Videolink inspiriert, habe ich nun angefangen, auch einen "Singing Christmas Tree" selber zu bauen. Nur fand ich den gezeigten nicht so schön und habe mich für eine andere Variante entschieden.
Habe dafür eine 1x1m Alu Dibond Platte genommen die bei uns gebraucht in der Firma über war.

   

Die Platte besteht oben und unten aus einem dünnen Alublech und in der Mitte einen Kunststoff Kern. Vorteil gegenüber einer reinen Kunststoff Platte, es ist stabiler und "wabbelt" nicht so.
Die blaue Schrift die ihr seht, ist nur eine Schutzfolie, die Platte ist weiss.

Habe dann aus vier Latten einen passenden Rahmen gebaut und die Platte darauf verschraubt. Die Latten sollten dick genug sein, damit man im Innenteil genug Platz für die Kabel hat.

   

Dann nach einer Vorlage im Internet geschaut und mit Hilfe eines Beamers (und meiner Frau) die einzelnen Punkte angezeichnet.

   


Jeden Punkt dann mit einem 12mm Bohrer gebohrt und mit einem Kegelsenker von beiden Seiten entgratet. Dabei vorsichtig sein, der Lochdurchmesser  von 12 mm muss erhalten bleiben. Nach dem entgraten habe ich die Schutzfolie entfernt, die Vorderseite mit feinem Schleifpapier angeraut und matt schwarz lackiert.
Nun von hinten die RGB LEDs durch die Löcher stecken.

Wer sich die Arbeit nicht machen möchte, oder keine Möglichkeit dazu hat, schaut im Shop von Thor nach, da kann man das fertig gebohrt bestellen. Auch die verwendeten LEDs habe ich von Thor, kann ich nur empfehlen.


Für heute erstmal genug, Fortsetzung folgt.....
Antworten
#2
Schick wie du das gemacht hast. Da werd ich weiter zusehen :-)
nach der Beleuchtung...
... ist vor der Beleuchtung!!!
Antworten
#3
Schön gemacht ??
Antworten
#4
Hallo Kermit_71,
ich finde die Singing Trees einfach toll. Die Übertragung auf MDF Platte mit dem ablichten per Beamer habe ich genauso gemacht. Soll heißen, die drei Trees sind schon fertig. Nun habe ich mir über Alibaba.com 2000 LED Pixel WD2801 gekauft und bin nun am überlegen welcher Controller und welche Software dafür geeignet ist die ganze Sache anzusteuern. Es gibt Light o Rama, aber die Preise für den Controller und den Rest der Hardware ist nicht unbedingt günstig. Welche Software und welche Hardware nutzt Du dafür? Die Sequenzen kann man sich ja problemlos bei einigen amerikanischen Seiten gegen einen Obulus herunterladen. Kannst Du mir da ein paar Tipps geben, welche Technik und Software die man sich leisten kann man für die Umsetzung nehmen. 
Als Software ist Vixen und Xlights vorhanden, kann man diese nutzen und wenn ja welcher Controller ist hierfür gut geeignet? 
Danke schon einmal im voraus.
Mario
Antworten
#5
Hallo Mario, bei mir sieht die ganze Sache anders aus als bei dir.
Ich verwende normale RGB LEDs, keine Pixel LEDs.
Ich will die LEDs mit einem 27 Kanal RGB Controller ansteuern, bekomme das aber auch noch nicht hin, ich warte noch auf ein anderes USBtoDMX Interface, da meins anscheinend nicht mit Vixen zusammen arbeitet.
Dieser Controller kann aber keine Pixel LEDs ansteuern.
Wie Thor schon in deinem anderen Beitrag geantwortet hat, wäre ein Teensy als Controller die günstigste Variante. Habe auch einen Teensy zu Hause, bin aber auch noch nicht dazu gekommen, den zu probieren.
Die Seite die Thor genannt hat, kann ich dir sehr empfehlen, wenn du mit einem Teensy arbeiten möchtest, da ist alles sehr super erklärt.

http://www.technikfreak.ch

Wünsche dir gutes Gelingen.

LG
Martin
Antworten
#6
Ich nutze den 27 Kanal heute noch. Obwohl ich sehr viele Pixel habe denke ich das ich nie zu 100% auf Pixel umstellen werde. Grund sind meine LED Lichternetze welche ich auf der Hecke habe.
Mit dem USBtoDMX Interface hatte ich jedoch nie wirklich großartig Probleme. Und das obwohl ich ein sehr günstiges hatte.
Aber auch ohne Interface kannst du mit dem Kontroller testen ob du alles korrekt verdrahtet hast. Einfach die Einstellung am DIP Switch entsprechend einstelle.
nach der Beleuchtung...
... ist vor der Beleuchtung!!!
Antworten
#7
So wird es dann.......

Oben das 12 V Netzteil, in der Mitte ein 3 Kanal DMX Switch, damit ich auch 230 V Verbraucher über DMX steuern kann und unten der besagte 27 Kanal Controller.
Mario, wie gesagt, dieser Controller kann keine Pxel ansteuern, nur "dumme" RGB LEDs.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten
#8
Hallo Martin,
vielen Dank für deine Erläuterungen. 
Da ich mich mit keinen der Controller auskenne, werde ich mich mal bei Thor bzgl. der Teensy befragen. Ich habe nur keinen Schimmer von diesem Controller. Ich habe vor mir aus dem Internet z.B. bei HolidayCoro fertige Sequenzen herunterzuladen. Nun weis ich nicht welcher Controller und welche Software arbeiten mit diesen Sequenzen zusammen. Kaufe ich mir die Tennsy und sie arbeiten mit den Sequenzen nicht zusammen, habe ich ein Problem. Hat hier vielleicht jemand bereits Erfahrungen mit Sequenzen aus dem WWWt gemacht oder kennst Du jemanden der sich damit auskennt? Für jeden Tipp wäre ich sehr dankbar.
Habe mal HolidayCoro angeschrieben mal sehen was die mir zu meinem Thema sagen?

Gruß Mario
Antworten
#9
Die Sequenzen von HolidayCoro sind laut Hompage von denen im Light-O-Rama Format. Das kannst du im Programm LoR sofort nutzen (LoL kostet meines Wissens was). Wenn du dich für Xlights (kostenlos) entschieden hast, dann kannst du das da importieren und nutzen, gemacht habe das noch nie, weil ich meine mit Xlights erstelle, geht aber. Notfalls schick mir die Sequenz und ich probiere es, und schicke dir die Xlights Sequenz zurück.

Welchen Controller du nachher nutzt ist der Sequenz egal, der Controller muss mit dem Programm zusammenarbeiten. Teensy und Xlights gehen, wenn man auf den Teensy das richtige Skrit legt, oder du nimmst einen Controller der mit Artnet oder dem E1.31 Protokoll arbeitet, die gehen eigentlich alle mit Xlights, Vixen, Madrix…..

Aufpassen musst du nur, wenn du DUMP Pixel hast (also LEDs wo die ganze Kette in einer Farbe leuchten), mit denen kannst nu keine Sequenzen darstellen, wo jeder Pixel angesteuert wird. Der Controller für diese LEDs geht auch mit den Programmen, allerdings brauchst du je nach Controller noch ein DMX Interface für den PC.

(Wie z.B. die Sequenz12 Days of Christmas by Relient-K (12w x 50h Pixel Sequence)). Die geht nur mit gesteuerten Pixeln.
Antworten
#10
Hallo Thor,
ich habe mit HolidayCoro gesprochen. Er schlug mir Technik im wert von über 650 Euro plus Versand für das betreiben der Singing Trees vor. Obwohl das mir nicht wirklich weh tun würde, wäre ich Dir dankbar wenn Du mir eine günstigere Komplettalternative vorschlagen kannst. Ich verdiene zwar nicht schlecht aber zum Fenster möchte ich mein Geld auch nicht hinauswerfen. Ich sehe Du hast einen eigenen Shop und bietest komplettes Equipment an. Wie bereits erwähnt habe ich 2000 LED Pixel 2811 IC 5V 12mm full colors gekauft. Die würde ich dann auch verwenden wollen. Die Bäume sind bereits fertig, nun fehlt mir die Technik.  Notfalls könnte ich mir noch normale RGB LED kaufen, falls nichts anderes möglich wäre.            
Wenn Du so freundlich bist und schickst mir ein Komplettangebot zum betreiben von 4 Trees. Vielleicht sogar mit den von Dir vorgeschlagenen Tennsy Controllern, wenn ich hiermit vorgefertigte Sequenzen nutzen kann.

Viele Grüße Mario 
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Singing Christmas Trees xtc170371 20 8.847 28.02.2017, 21:36
Letzter Beitrag: Kermit_71



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste