Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Licht Anschalt Partys Erfahrungen
#1
Moin Leute,

Nächstes WE gehts los und da es dies Jahr bissel größer wird wollte ich mal nach Euren Erfahrungen fragen:

- Wielange beleuchten mit Musik
- Getränke und Essen
- Weiteres

Geplant ist eine Einleitung 1min. gefolgt von der Eröffnungsshow 10min. dann 3-10min ( weis noch nicht ) Zwischenspiel und als Finale 2 Stücke a 3min.
Gereicht wird Glühwein ( gegen Spende ), bin am überlegen was Essenstechnisch mit wenig Aufwand sowie kostengünstig dazu passt.

Wie sind Eure Erfahrungen diesbezüglich und Eurer Ablauf der sich bewährt hat.
Wäre über Feedback erfreut. Erwartet werden ca. 50-100 Leute.

Grüße
Thomas
Meine Weihnachtsbelechtung : http://www.littlelights.eu
Antworten
#2
Hi!

Leider noch keinerlei Erfahrung, mache heuer zum ersten mal eine Anleuchtparty für die Nachbarn Big Grin
Bei mir sind es immerhin nur 20-30 Leute, die werden wir hoffentlich problemlos versorgen können Big Grin aber deine Erfahrungen würden mich für das nächste Jahr interessieren, da hab ich im Vorfeld wieder mehr Zeit und werde dementsprechend mehr Beleuchtung haben und eine größere Anleuchtparty planen Big Grin

lg Werner
Antworten
#3
wir machen das schon seit ein paar Jahren, allerdings dieses Jahr das erste Mal mit Musik.
Da unsere Nachbarn mit dabei sind, sollte es wegen der Musik kein Problem geben, allerdings werden wir es trotzdem nicht zuu lange machen mit Musik.

Bei uns bringen die Gäste immer etwas mit (Plätzchen, Stollen, etc) und wir stellen den Glühwein.. Du musst nur aufpassen das es "privat" bleibt und nicht öffentlich wegen GEMA und sowas... Essen und Trinken verkaufen darf man nicht so ohne weiteres.
http://xmas.weiner-online.net

2010 - 2015 komplette statische Beleuchtung
2016: DMX + 27 RGB Kanäle + EC-12 IEC Switchpack
2017: 2xE682 + 27CH-DumbRGB Controller und viele WS2811 LEDs 12v und 5v
Antworten
#4
Moin Moin,

da misch ich mich eben auch mal ein Wink
Zwecks Essen und Trinken,... Gesundheitsamt beachten... aber für einen "Guten Zweck" bekommt man ein Gesundheitszeugnis recht schnell...

Was die Gema angeht... Ich hatte mit denen mal eMail Verkehr...
Die wollten wissen wieviel Titel, wie oft gespielt werden.
Daraus würden Sie ein "Angebot" erstellen.

Preislich liegen wir hier wahrscheinlich bei ca. 50€ für 1 Monat und täglicher Show mit ca. 5 Shows pro Tag.
Ist nur ein Schätzwert.

Grüße Stefan
Antworten
#5
Also bei uns ist da jedes Jahr das Selbe.
Wir haben einen großen Tisch und geben kostenlos Glühwein und Kinderpunsch aus. Wir kaufen immer 12l Glühwein und 12l Punsch. Verfeinern das dann noch mit Orangen, Zimt etc. .
Eingeladen sind Nachbarn, Freunde und Verwandte. Es gibt Viele die Plätzchen, Stollen, Sekt etc. mitbringen und den teilen wir uns Alle.

Nach der Musik und wenn sich Alles etwas aufgelöst hat (normal nach 30-45 min), treffen wir uns mit ein paar Freunden und den angereisten Verwandten bei uns auf der Terrasse. Da gibt es dann noch etwas Glühwein und eine Rote Wurst im Semmel. Hier kann es dann je nach Wetter und Temperatur auch mal etwas länger gehen.
nach der Beleuchtung...
... ist vor der Beleuchtung!!!
Antworten
#6
Plätzchen, Stollen klingen schonmal gut, daran hab ich auch gedacht.

Wurst wäre mir zu aufwendig bei 50-100 Leute.

Da es grundsätzlich privat ist mach ich mir wegen GEMA bzw. Gesundheitsamt weniger sorgen.
Ich fang eh GEMAfrei an und hau dann hinten raus noch GEMA-Musik.
Der ein oder andere Zaungast verirrt sich eh meist noch aber das kann passieren ;-)

Da ich kein Gewerbe zu diesem Zweck anmelden will wird es auch nix kosten ;-)
Meine Weihnachtsbelechtung : http://www.littlelights.eu
Antworten
#7
Ich habe das bisher auch nur für Freunde gemacht, zwecks GEMA, Toiletten usw.… ich überlege für nächstes Jahr eine etwas größere Veranstaltung, ich habe einen großen Parkplatz gegenüber eventuell in Zusammenarbeit mit einem gemeinnützigen Verein. Mal sehen wie viele dieses Jahr kommen. Haben einige beim Vorbeilaufen gefragt, wann es losgeht, bisher hab ich immer noch Würstchen gemacht, aber das ist immer riesen Aufwand, dieses Jahr wird es nur Glühwein geben.
Antworten
#8
Also bei der "Afterparty" auf der Terrasse sind dann auch nur noch ~20 Leute dabei. Da geht das dann eigentlich mit der Roten Wurst sehr easy.

Wir verteilen auch Einladungen zum "anstecken" der Lichter ~2 Wochen vorher in der Nachbarschaft. Aber die Meisten wissen den Termin eh :-)
nach der Beleuchtung...
... ist vor der Beleuchtung!!!
Antworten
#9
Essenstechnisch bin ich jetzt leider noch nicht wirklich weiter:

Stollen sind mir zu teuer und
Würstchen zu aufwendig ;-)

Plätzchen sind eine erste Idee. Hat noch jemand ne gute Idee.
Meine Weihnachtsbelechtung : http://www.littlelights.eu
Antworten
#10
Ich kann das mit den Würsten nicht so ganz nachvollziehen. Die legst auf den Grill und drehst se einmal rum und fertig.

Plätzchen kannst du zwar vorher schon machen, jedoch ist das zeitlich ja ein höherer Aufwand. Teig machen, ruhen lassen, ausstechen, verzieren, backen....
nach der Beleuchtung...
... ist vor der Beleuchtung!!!
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste