Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spannung an Lichterkette
#11
Hallo 
Dein 600W Netzteil würde locker reichen. Selbst wenn du die restlichen 3 Kanäle auch noch mit einem 9. Strip belegen würdest (9x60W=540W).
Hier gibt es in diesem Sinne ja keinen Anlaufstrom, so dass ein 600W Netzteil absolut ausreichend wäre.
Ausserdem sollte man bedenken, dass die maximale Leistung auch nur bei der Farbe weiss gefordert wird. Ansonsten ziehen die Strips weniger.
Soviel zu deiner Frage bezüglich des Netzteiles.

Nun zu deiner Frage zum Controller.
Da hast du mich nach kurzem googeln unsicher gemacht.
Selber habe ich 4 Stück solcher Strips an einem Controller zu laufen. Alles ohne Probleme!
Ich habe mir auch nie grosse Gedanken über die Belastung der Platine gemacht.
Nun habe ich aber gelesen, dass sie mamaximal 1A pro Kanal kann, aber insgesamt nur 15A.
Aber wir (du in Zukunft, ich seit 2 Jahren) belasten mit einem Stripe schon 3 Kanäle mit 5A, also pro Kanal 1,66666666A (auf der Tastatur fehlt das Zeichen für Periode   Big Grin ).
Das läuft aber tadellos. Ich traue mich nicht, dir zu empfehlen, dass du alle über einen Controller laufen lässt. Mit 4 Stück läuft es in allen Farben ohne Probleme.

Da fällt mir gerade auf, dass bei mir weiss und gelb nicht so toll dargestellt wird. Das könnt wohl daran liegen, dass auch ich den einzelnen Kanälen zu viel abverlange. 
30 LEDS pro Meter hätten warscheinlich auch gereicht.
Aber vielleicht hat hier noch jemand anderes Erfahrung damit.

Bis dann......
Antworten
#12
Hi,

auf die Gesamtleistung musst du schon achten, für diese sind die Leiterbahnen von der Versorgungsklemme bis zu den Kanälen ausgelegt. Deutlich über die zb. insgesamt 15A wie von Psycho beschrieben würde ich nicht gehen.

lg Werner
Antworten
#13
Erstmal danke für die Infos. Wenn ich es recht überlege hätten wahrscheinlich dann 30LED pro Meter ausgereicht. Aber he ... wir wollen es ja hell haben.

Wahrscheinlich ist es so, daß ich die 5m pro Stripe gar nicht brauche, sondern eher max. 3m und dann würd es wieder hinhauen

3(m)*12(W) = 36(W) bei 12(V) macht 36/12 = 3(A), entspricht somit 1A pro Kanal. Um nicht über die max 15A und max. 216 Watt zu kommen, dürfte ich also max. 5 Stripes a 3 Meter anschließen.

Von daher würde dann wieder ein Netzteil von 200Watt reichen .....

Hab ich richtig gerechnet?

Naja, wird auch reichen, auch wenn ich dann noch 12 Kanäle übrig habe was ja eigentlich Verschwendung ist.

Habt ihr bei euch auch so eine "Verschwendung"?

Gruß
Jens
Antworten
#14
Würde sicher so gehen.
Was deine Verschwendung angeht......ja, habe ich auch.
Aber aus einem anderen Grund.
Einmal habe ich mir einen Controller für 12V gebaut. An dem hängen nur 4 Strips der selben Sorte wie du sie hast.
Somit habe ich dort noch 15 Kanäle frei......
Alles andere wird mit einem Controller mit 24V betrieben (normale einfarbige Ketten).
Antworten
#15
Hi!

Beim freundlichen Chinesen gibt es auch 6/12-fach usw. DMX Controller die sind dann auch entsprechend günstiger.

lg
Antworten
#16
Ich hatte die Controller alle schon im Einsatz, und auf die Gesamtbelastung musst du echt achten, mir ist der ein oder andere am Anfang abgeraucht… Wenn du mehr Leistung pro Kanal brauchst schau mal bei ebay nach den 3 Kanal DMX-512 Controllern. Die kannst du mit 3A pro Kanal belasten.
Antworten
#17
Ja auf die maximale Leistung (Watt) muss unbedingt geachtet werden bei den 27 Kanal Controllern.
Jeder einzelne Kanal kann mit maximal 1A belastet werden.
Pro RGB Gruppierung sind das dann 3A.
Der Kontroller gesamt sprich sämtliche Kanäle addiert jedoch "nur" 15A.

Maximale Leistung ist somit bei
24V x 15A = 360W ODER
12V x 15A = 180W
nach der Beleuchtung...
... ist vor der Beleuchtung!!!
Antworten
#18
Na, dann passen ja meine 5*36 Watt genau .....
Wie ist denn eigentlich hier so das VErhältnis ... besser 12 Volt oder besser 24 Volt? Irgendwie scheint es ja da auch keine Gleichheit zu geben und jeder Hersteller macht das auch grad so wie es ihm passt um bloss nicht kompatibel zu sein. Z.B. habe ich mir mal meine Lichter ausm Aldi/Lidl angeguckt die die ja jedes Jahr unters Volk bringen und die laufen z.B. mit 30V .....
Huh
Antworten
#19
Hi!

Die 30V kommen durch billig Trafos mit billig Gleichrichtern zu Stande bzw. werden dann auch dementsprechend die LEDs verschalten dass sie diese 30V brauchen. Ich hatte mir für diese Art von Ketten mehrere Meanwell Netzteile besorgt die die 30V liefern konnten. Die 27Channel Controller halten die 30V ohne Probleme aus, wenn man mal genau schaut macht der Festspannungsregler der auf allen Controllern die ich habe verbaut ist bis 48V mit Smile

Du solltest dich auf 12V oder 24V festlegen, oder du passt auf, dass du nichts vermischt. Ich habe zB. alle normalen RGB (Stripes, dummen RGB Nodes usw.) auf 12V und die Pixel auf 5V. 24V ist besser wenn du längere Strecken mit Kabel zurück legen musst, was du aber bei einem PWM Signal ohnehin nicht machen solltest Smile -> also Controller so nah wie möglich an die LEDs.

lg Werner
Antworten
#20
Wie Werner schon sagt die 30V kommen meist von billigen Trafos aus dem Discounter oder Baumarkt.

Wenn du dir richtige Lichter zulegst dann würde ich dir auch empfehlen auf eine Spannung zu achten. Also entweder 12V oder 24V.
So hast du es auch einfacher mit Reserveteilen wie Lichter und Netzteilen. Zudem musst du bei der Verkabelung nicht sonderlich aufpassen.

Ich persönlich verwende 12V für alle RGB Lichter und meine Lichternetze und für Pixel verwende ich 5V.
nach der Beleuchtung...
... ist vor der Beleuchtung!!!
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste