Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Projekt Weihnachtsmann
#1
Hallo


Bin ganz zufällig auf eure Seite gestoßen.

Ich bin absoluter Neuling und möchte mit DMX trotzdem folgendes Projekt umsetzen.

1: Ein Weihnachsmann der seinen linken Arm hochstreckt   (Silhouette Weihnachtsmann aus Lichterschlauch).

2. Ein Paket das er auf dem linken Arm trägt.

3. 3 Pakete die nacheinander auftauchen als würden Sie nach rechts geworfen werden.

4. 3 Pakete die dann nacheinander rechts übereinander gestapelt auftauchen.


5. Auftauchen eines Schlittens auf dem die  Pakete übereinander dann liegen und ein Rentier


Alles zusammen auf ein Gestell moniert das an der gesammten Hausfront steht.



Das ich nur aus oder einschalte habe ich mir gedacht ich nehme die Eurolite 70064250 ES-12 IEC
und schliesse folgendes an:


1. Ausgang Weihnachtsmann

2 Ausgang Paket am Arm

3 Ausgang 1 Paket das nach rechts fliegt

4. Ausgang 2 Paket das nach rechts fliegt (leuchtet nach 1 Paket weiter rechts auf)

5. Ausgang 3 Paket das nach rechts fliegt (leuchtet nach 2 Paket weiter rechts auf)

6. Ausgang 1 Paket das rechts liegen bleibt

7. Ausgang 2 Paket das rechts über dem 1 Paket erscheint

8. Ausgang 3 Paket das rechts über dem 2 Paket erscheint.

9. Ausgang erscheinen des Schlittens und des Rentieres.

10. Ausgang noch offen

11. noch offen

12. noch offen


Nun die Frage was benötige ich um dies alles zu steuern.



Habe ins Auge gefaßt:
 
Laptop mit der  Software DMXCONTROL oder Vixen  (vorhanden)
 
USB-2-DMX   noch nicht gekauft  (welcher wäre gut und günstig)
 
Eurolite 70064250 ES-12 IEC   (noch nicht gekauft)
 
Endwiderstand ?    (noch nicht gekauft)

Weihnachtsmann,Pakette,Schlitten und Rentier schon vorhanden.

Wäre über jede Hilfe und Anleitung sehr Dankbar.
 
mfg
Antworten
#2
Hallo Michael!

USB2DMX, Vixen, DMXControl und den ES-12 IEC habe ich auch Alles schon verwendet bzw. verwende ich teilweise noch.

Die Frage bevor du loslegst ist was du zukünftig machen möchtest und ob du jedes Jahr eine Kleinigkeit (oder was Großes) dazu bauen willst.
Der ES-12 IEC ist nicht schlecht, Erfahrung damit hat hier der User psycho und ich. Ebenfalls mit dem DMX2USB Adapter. Ist eine kostengünstige Box um direkt 230V an/aus zu schalten, mehr aber auch nicht. Mittlerweile geht der Trend hin zu direktem steuern der Ketten. Sprich ohne den Trafo dazwischen der dir die 230VAC auf 12 oder 24VDC bringt.

Wenn du dieses Jahr nur das derzeitige Vorhaben umsetzten willst und zukünftig nicht groß weiter machen willst in Richtung Animation oder eventuell sogar syncron zu Musik dann kannst du dir gut den IEC zulegen, den USB2DMX und die Software DMXControl ist hier sicherlich die einfachere/ bessere Wahl als Vixen.
Willst du jedoch mit Musik syncron deine Lichter blinken lassen, dann würde ich an deiner Stelle direkt mit Vixen anfangen und DMXControl links liegen lassen.
nach der Beleuchtung...
... ist vor der Beleuchtung!!!
Antworten
#3
Hallo Michael
Die Idee ist gut und lässt sich problemlos bewerkstelligen.
Bevor ich meinen Senf dazu gebe, schaue mal bei Lichtergesindel.de rein.
Die haben so etwas schon vor Jahren mit zwei Schneemänner gebaut. Da sie aber absolute Bastelfreaks sind, haben sie natürlich die Steuerung auch selber gebaut.
Bis ca. 2012 haben sie auch mit DMXControl den ganzen Spaß angesteuert unund waren ab und zu dort auch im Forum anwesend.
Wie es heute ist, weiß ich nicht.

Nun aber mal min Kommentar. 

Alles was Bigbenamerika hier sagte ist soweit richtig.
Ich habe selber zwei von diesen Switch zu laufen.
Die sind auch soweit in auch Ordnung.
Wichtig hierbei finde ich, dass deine Lichterschläuche rein mit 230V angesteuert werden.
Also keinen Trafo dazwischen. Sonst kannst du einen Nachglimmeffekt haben.
Die wäre für bewegte Bilder nicht förderlich.

Solche Lichtschläuche gibt es auch als Meterware schon auf dem Baumarkt.
Den Endwiderstand kannst du dir mit unter auch sparen.  Deine Dmx-Kette ist ja doch recht 
kurz.

Zum Programm...ist Geschmackssache. 
Ich habe Jahre lang mit DMX-Controll gearbeitet und letztes Jahr dann erstmalig mit Vixen.
Für mich ist Vixen der absolute Favorit.
Lässt sich doch leichter programmieren.

Solltest du dieses Jahr noch keine Lust oder Zeit haben um dich mit irgend einer Software zu beschäftigen,  so ist dies bei deinem Projekt auch kein Problem.
Der Switch hat mehrere interne Programme, welche du auch direkt abspielen  kannst.
Unter anderem ist dort vorprogrammiert Kanal 1-12 nacheinander abzuspielen.
Hier kannst du dann auch noch die Geschwindigkeit einstellen .
Leider ist aber dann jeder Kanal gleich lange an. Mit Software kann man es dann doch besser programmieren.
Das bekommst du schon hin.
Ansonsten ein fragen.
Antworten
#4
Habe eben noch einmal deine Kanalbelegung durchgelesen.
Da du noch drei Kanäle offen hast, kam mir folgender Gedanke. 

1 Kanal noch für Arm unten am Weihnachtsmann,  nachdem er geworfen hat und die restlichen zwei Kanäle für die Füße  der Rentiere.
Also einen "Laufeffekt" erzeugen.
Findest du auch beim Lichtergesindel.
Antworten
#5
Hallo

Mal kurz ein aktueller Stand.

Habe mich für einen 27 Channel Controller entschieden.

Leider habe ich das Programm Vixen nicht zum lauffen bekommen.

Daher alles mit DMXCONTROL gemacht.

Weihnachtsmann  (160 Led)  und 6 Pakete  (je 48 Led)  sind seitlich am Haus montiert  (2D)

Renntier 3D (220V geschalten mit Controller) ca. 120 Led

Schild  Weihnachten 2015    (120 Led)

Frontseite Haus untere Fenster 3 Lichternetze  3 X 160 Led

Obere Fenter 3 Lichtervorhänge  3 X 96 Led

2 Lichterpyramiden vor dem Haus 2 X 60 Led

1 Lichternetz über Hecke   1 X 160 Led

1 Weihnachtsbaum 1,80m mit 200 Led

3 verschieden große Pakete (3D Selbstbau)  miit  240 led

1 Lichterbaum 60 Led

Als ca. knapp 2000 Led


lg Micha
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste